Mittwoch, 20. April 2011

Eine schlichte Wanda und etwas Privates

Eine schlichte Wanda sollte es sein und ist es auch geworden! Ein Basicteil, dass zu vielen Oberteilen passt. Ein passendes Shirt ist auch entstanden aber das darf ich noch nicht zeigen ;o)


Ich habe etwas weniger Schlag genäht und zwei Gesäßtaschen. Auch diese recht schlicht.

Es musste auch unbedingt eine lange Hose sein. Denn morgens auf dem Fahrrad ist es einfach noch sehr frisch.



Und dann noch etwas in eigener Sache. Damit Ihr Euch nicht wundert. Ich habe die Kommentarfunktion für einige Zeit rausgenommen. Wie lange? Das weiß ich noch nicht. Ich selber komme oft nicht zum kommentieren und finde es dann nicht fair, wenn Ihr bei mir fleißig Eure Kommentare abgebt. Es ist ein rein zeitlicher Faktor. Einige von Euch wissen, dass ich seit einiger Zeit bereits wieder in meinem alten Job arbeite. Okay, es sind nur zwei Tage, aber es ist fast eine Halbtagsstelle. Diese beiden Tage sehen so aus, dass ich morgens um 5 Uhr aufstehen. Dann bin ich oft fast 11 Stunden aus dem Haus. An diesen Tage schaue ich äußerst selten in meinen oder einen anderen Blog und ich nähe die Tage auch nicht, weil einfach familiäre Termine (Kindertermine) nach Feierabend anstehen. Abends bin ich dann nur müde, mache etwas Hausarbeit und gehe oft recht früh schlafen ;o)

Ich hoffe auf Euer Verständnis.

Liebe Grüße
Martina

Schnittmuster: Wanda von Farbenmix